Energetische Chakren - Arbeit

31.05.2021

Unsere Chakren sind genauso wenig sichtbar wie etwa unsere Gefühle oder Gedanken. Doch stehen sie in enger Verbindung mit unserer körperlichen, seelischen und geistigen Erfahrung und Wahrnehmung. Ihre Bedeutung für unsere Lebensenergie basiert auf dem jahrtausendealten Wissen fernöstlicher Lehren und Kulturen.

Viele Menschen haben den Begriff schon mal gehört, doch sind sich nicht darüber bewusst, wie unsere Chakren die Balance und Energie in unserem Leben beeinflussen. Fühlst du dich verbunden mit deiner inneren Kraft und tauchst voller Vertrauen und Lebensfreude in den Fluss des Lebens ein? Oder spürst du oft Erschöpfung, Traurigkeit oder innere Leere? Hast du vielleicht körperliche Schmerzen oder fühlst dich einfach neben der Spur?

Wenn deine Lebensenergie ins Stocken gerät, kann das viele Ursachen haben. Stress, emotionale Belastungen und permanenter Leistungsdruck, aber auch einseitige Ernährung, Bewegungsmangel oder Umwelteinflüsse können uns aus dem Gleichgewicht bringen und seelische wie körperliche Spuren hinterlassen.

Gerne stelle ich Dir mein Wissen und meine Erfahrung zur Verfügung. In einem sicheren unterstützenden Rahmen können Sie tief liegende Gefühle anschauen und auflösen sowie Bewältigungsstrategien für deinen Alltag entwickeln. Der von mir genutzte Ansatz ist leicht zugänglich, so dass Sie Ihre Chakren jederzeit selbst positiv beeinflussen können.

Die Chakren-Arbeit finden in einer Atmosphäre von Vertraulichkeit, Respekt und in einem geschützten, fürsorglichen Rahmen in meiner Praxis am Stadt-Zug Platz 1 in Fürstenfeld statt.


Das Chakren Energiesystem

Jeder Mensch besitzt ein elektromagnetisches Energiesystem mit großen und kleineren Energiezentren. Unausgewogenheiten innerhalb des Energiesystems oder Krankheits-Symptome können Ausdruck zurückliegender seelischer Verletzungen sein, die unser System blockieren. Wenn diese nicht heilen können, führen sie zunächst zu unbestimmten unangenehmen Gefühlen und später zu Beschwerden.

Jede Störung beeinflusst den gesamten Energiefluss der Chakren, die jeweils mit körperlichen Organen, neurologischen Funktionen, Drüsen und psychischen Fähigkeiten verbunden sind. Sind Ihre Chakren im Fluss, fühlen Sie sich gesund, aktiv und ausgeglichen.

Ziel des Chakrenausgleich ist es , einen Zustand des Gleichgewichts und des harmonischen Zusammenwirkens wieder herzustellen. Dabei werden schwache Chakren gestärkt und geöffnet und möglicherweise überlastete Chakren in eine harmonische Funktion zurückbegleitet. 

        Ein kleiner Zusammenfassung der             7 Haupt-Chakren      

Wurzel-Chakra / Muladhara-Chakra - Element Erde

  • Farbe: dunkel(Rubin)rot
  • Aufgaben des Wurzel-Chakras: Basis-Instinkte wie Essen, Trinken, Schlafen, Selbsterhaltung, Selbstachtung, Selbstvertrauen, Stabilität.
  • Körperliche Aspekte: Extremitäten, Haut, Hüften, Skelett
  • Blockaden / Störungen in der Entwicklung: Wenn die Funktionen und körperlichen Aspekte eines Chakras bekannt sind, können wir Verhaltensweisen und Störungen leichter zuordnen.
  • Beim Wurzel-Chakra könnten folgende Störungen auftreten: Ess-, Schlafstörungen, tiefe innere Unsicherheit oder Schwierigkeiten der Füße, Beine, Hüften, Probleme mit der Haut oder der Skelettmuskulatur.
  • Unterfunktion: Unsicherheit, Instabilität, Überlebensangst, Flucht aus dem Körper, Starrheit, Angst vor Veränderung,

  • Überfunktion: starke Anhaftung an den Körper und an physische Sicherheiten wie Besitz, Nahrung, Familie, Sprunghaftigkeit


Sakral-Chakra / Svadhisthana-Chakra - Element Wasser

  • Farbe: Orange
  • Aufgaben des Sakral-Chakras: Flexibilität, Sensibilität, männlich/weibliches inneres Gleichgewicht, geistige Schöpfung, Leidenschaft, gesunde Emotionen, ausgeglichene Sexualität, Lebendigkeit
  • Körperliche Aspekte: alle Flüssigkeitssysteme, Beckenraum, Fortpflanzungsorgane.
  • Unterfunktion: Leidenschaftslosigkeit, Freudlosigkeit, wirkt spröde, hölzern, leblos
  • Überfunktion: Spielball der eigenen Gelüste und Sehnsüchte, unbewusste Emotionalität, triebgesteuert
  • Fluss der kreativen Lebensenergie,

Solar Plexus-Chakra / Manipura-Chakra - Element Feuer

  • Farbe: gelb
  • Aufgaben des Solar Plexus-Chakras: Kraft, Willen, Verantwortlichkeit, Selbstwert, gesunde Persönlichkeitsstruktur
  • Körperliche Aspekte: Verdauungssystem, Leber, Galle.
  • Unterfunktion: Opfer-Mentalität, mangelnder Selbstwert, beeinflussbar, willenlos

  • Überfunktion: Macht- und Kontrollwahn, krankhafter Ehrgeiz, Narzissmus


Herz-Chakra / Anahata-Chakra - Element Luft

  • Farbe: grün (Organ), rosa (Emotion)
  • Aufgaben des Herz-Chakras: Liebesfähigkeit, Mitgefühl, Akzeptanz, Respekt, Hingabe.
  • Körperliche Aspekte: Herz, Atmungssystem, Immunsystem, Blutkreislauf.
  • Unterfunktion: Gefühlskälte, Groll, Beziehungsunfähigkeit, Liebesmangel.

  • Überfunktion: Selbstaufgabe, Grenzverlust, Selbstausbeutung, Beziehungssucht.


Hals-Chakra / Vishuddha-Chakra - Äther

  • Farbe: hellblau, türkis
  • Aufgaben des Kehl-Chakras: verbale und nonverbale Kommunikation, Integrität, Kreativität, Wahrheit, Humor.
  • Körperliche Aspekte: Hals, Schultern, Kehle, Zähne.
  • Unterfunktion: Unfähigkeit oder Angst, sich auszudrücken

  • Überfunktion: Selbstinszenierung, sinnloses Gerede, Sucht, im Mittelpunkt zu stehen


Stirn-Chakra / Ajna-Chakra - Zeit

  • Farbe: indigoblau, dunkel-violett
  • Aufgaben des Stirn-Chakras: Vision, Weisheit, Intuition, Intuition, Wechsel in andere Bewusstseinszustände.
  • Körperliche Aspekte: Sehvermögen, Augen, Teile des Kopfes.
  • Unterfunktion: Gefangen in Verstandeskonzepten, mangelndes Vertrauen in die eigene Intuition.

  • Überfunktion: Wahnvorstellungen, Halluzinationen, Realitätsverlust Psychosen


Kronen-Chakra / Sahasrara-Chakra - Raum

  • Farbe: Violett, Weiß, Gold oder Farblos
  • Aufgaben des Kronen-Chakras: Verbindung mit dem Göttlichen, universelles Bewusstsein, Friede, Glückseligkeit, kommunikation mit der Seele und dem Ganzen
  • Unterfunktion: Gefühl von Sinn- und Bedeutungslosigkeit des Lebens

  • Überfunktion: Überhöhung der eigenen spirituellen Entwicklung und Bedeutung bis hin zur Vorstellung einer "Erlöser-Mission". Durch Unfälle und Drogen kann es zu ungewollten außerkörperlichen Erfahrungen und Koma kommen


Wie das Wort Chakrenausgleich nahelegt,

können die Chakren auf verschiedene Weise in ihrer Funktion beeinträchtigt sein. So kann zunächst die Frage gestellt werden, ob das Chakra eine Unterfunktion aufweist, oder ganz im Gegenteil vielleicht sogar energetisch überlastet ist.

  1. Harmonische Funktion
    Das Chakra ist vielleicht nicht vollständig geöffnet, erfüllt aber seine Funktion gemäß des Entwicklungsstandes des Gesamtsystems in gesunder, harmonischer Weise. Dieses Chakra kann im Rahmen einer Chakren-Heilung als stabilisierender Pol betrachtet und eingesetzt werden.

  2. Unterfunktion (Blockade)
    Die Funktion des Chakras ist stark beeinträchtigt, es ist energetisch abgeschnitten und unterversorgt und kann darum seine Funktion nicht erfüllen. Als Auswirkung sind Probleme mit den zusammenhängenden körperlichen Aspekten zu erwarten und eine mangelhafte Entwicklung der geistigen Qualitäten, für die dieses "Symptom"-Chakra steht.

  3. Überlastung (Stau)
    Während das Symptom-zeigende Chakra unterversorgt oder ganz abgeschnitten ist, zeigt ein oder beide direkt angrenzenden Hauptchakren eine Blockade und Stauung der Lebensenergie, wie bei einem Staudamm auf. Diese Chakren sind dann in der Regel stark überlastet bzw. überenergetisiert. Dadurch besteht eine deutliche Disharmonie zwischen den Chakren und im Gesamtsystem. Das oder die beiden blockierenden Chakren sind wohlbemerkt nicht übermäßig geöffnet, sondern überlastet. Diese Überbetonung des oder der beiden angrenzenden Chakren kann in der Persönlichkeit so zum Ausdruck kommen, dass sich eine stark darauf fixierte Chakren-Persönlichkeit herausbildet. Es besteht für diese Zeit die Möglichkeit, dass die eigentlich positiven Qualitäten dieser Chakren bis in ihre Schattenseiten hinein verzerrt werden. Auf der körperlichen Ebene sind wie bei einer Unterfunktion Probleme mit den zusammenhängenden physischen, emotionalen und mentalen Aspekten zu erwarten.



... die Wirklichkeit hinter dem Schein erkennen?

Nicht selten führt die durch das Hinterfragen gewonnene Erkenntnis zu einer Krise. In diesem Moment stehen wir vor den Scherben dessen, was wir bisher als gültig annahmen. Doch beinhaltet eine Krise immer etwas positives. Nur in dem wir sie durcheben können wir in die Lösung übergehen. Das Wort Krise steht in der Bedeutung für Entscheidung oder Wendepunkt und eine Krise sollte auch der Wendepunkt in einer Situation sein. Daher ist Sie einen wichtige Phase in jedem Entwicklungsprozess. Wenn du bereit dazu bist begleite Ich dich gern hier durch . Schreib mir Kontakt